Die beste und letzte Etappe: Dresden

Posted by Unterwegs mit Pascal on Saturday, 2020-08-08
Posted in [Reisen]

Eigentlich wollten wir diesen Sommer nach Dubai und auf die Malediven fliegen, aber das hat aufgrund der ganzen Reisebeschränkungen nicht geklappt. Also haben wir den Urlaub umgeplant, und eine coole Rundreise durch Deutschland und angrenzende Länder geplant. Davon berichte ich hier in meinem Blog in den nächsten Tagen.

Eine der letzten Stationen die wir besucht haben war Dresden - und gleichzeitig eine der besten! Das Hotel welches Papa ausgesucht hatte, ist mitten in der Stadt und für mich hat das sogar 6 Sterne! Das Restaurant serviert ein Buffet zum Frühstück, der Pool ist offen, das Zimmer hat einen Whirlpool, und vor dem Hotel gibt es einen Mexikaner und einen Italiener! Besser geht es schon gar nicht mehr …

Das Hotel ist etwas komisch gebaut, rund um einen überdachten Innenhof. Der Fahrstuhl geht zu den einzelnen Etagen, aber vom Erdgeschoss zur ersten Etage muss man den Fahrstuhl nehmen und kann keine Treppen laufen. Zum Pool muss man ebenfalls den Fahrstuhl nehmen, weil man dort nur mit der Zimnmerkarte hin kommt - zum Glück hatte ich meine eigene Karte!

Bei dem Italiener waren wir am ersten Abend essen, zum Mexikaner haben wir es leider nicht mehr geschafft da wir noch zu einer Geburtstagsfeier bei Freunden eingeladen waren.

In Dresden ist ein Decathlon, den wir besucht haben. Zum Glück haben wir nicht so viel eingekauft, weil wir mussten das alles zurück zum Hotel tragen - waren schließlich spazieren. Unterwegs haben wir noch einige Geocaches (#GCJ83H, #GC6RMTA) gesucht, und Signal kam wieder mal nicht zum Schlafen!

Am zweiten Tag haben wir einen Spaziergang durch die Stadt gemacht, die Frauenkirche besucht, sind ein Stück an der Elbe entlang gewandert und haben die Markierungen für das Hochwasser bestaunt. Natürlich gab es ein Eis, und einige Geocaches (#GC7B9CH, #GC81QPY, #GC7B859, #GC7B9NY) wurden auch “gesucht und gefunden”. Auf dem Rückweg sind wir durch den Zwinger spaziert. Da waren wir vor einigen Jahren schon einmal, aber da war es bitter kalt und ich kann mich nicht mehr richtig dran erinnern.


Categories: [Reisen]

Share: