Arduino LED an- und ausschalten

Posted by Unterwegs mit Pascal on Monday, 2019-12-30
Posted in [Arduino]

Nachdem ich mich durch code.org weitgehend durch gearbeitet habe, wird es Zeit das erworbene Wissen praktisch anzuwenden. Dazu bietet sich ein Arduino an.

Arduino Uno
Arduino Uno

Dazu fange ich mit der eingebauten LED an.

Ich fange mit einem ganz einfachen Programm an und erweitere dieses in den kommenden Tagen um Variablen und Funktionen.

Als erstes brauche ich natürlich einen Arduino - von Papa habe ich einen Arduino Uno bekommen. Diesen kann ich direkt am USB-Anschluss am Laptop anschließen. Die Progammierumgebung für den Arduino kann man direkt in Ubuntu installieren.

Die eingebaute LED liegt auf PIN 13. Diesen Port muss ich als erstes auf “Ausgabe” schalten. Das passiert in der setup() Funktion, die der Arduino einmal beim Start ausführt:

1
2
3
4
5
void setup()
{
  pinMode(13, OUTPUT);
}

Als nächstes springt der Arduino in die loop() Funktion, und führt diese immer wieder aus. Dort schalte ich jetzt die LED an, warte etwas, schalte die LED aus, und warte noch etwas länger:

1
2
3
4
5
6
7
void loop()
{
  digitalWrite(13, HIGH);
  delay (1000);
  digitalWrite(13, LOW);
  delay (1000);
}

Die Wartezeit in delay() wird in Millisekunden angegeben, 1000 ms sind also eine Sekunde. Durch setzen von Port 13 auf HIGH wird die LED angeschaltet, und durch setzen auf LOW wird die LED ausgeschaltet.

Jetzt noch schnell das Programm speichern, und dann mit “Upload” auf den Arduino laden - und kurze Zeit später sollte dieser anfangen zu blinken.


Categories: [Arduino]

Share: