Skip to content

53. Sachsenhausen-Gedenklauf - Virtuell

Am 1. Mai findet traditionell der Sachsenhausen-Gedenklauf in Oranienburg statt. Der Lauf ist in Erinnerung an das KZ Sachsenhausen, und der Lauf geht auch am Tor des ehemaligen Lagers (heute eine Gedenkstätte) vorbei. Der Lauf ist aufgrund der Coronavirus Krise auch abgesagt worden. Bzw. nicht abgesagt, sondern findet virtuell statt: jeder läuft für sich eine Strecke.

Papa und ich haben uns überlegt dass wir eine dazu passende Strecke heraussuchen. Nach Oranienburg können wir nicht, aber es gibt hier viele Stolpersteine zur Erinnerung an Menschen die von den Nazis ermordet wurden. Daraus haben wir uns eine Laufstrecke erstellt. 9 Stolpersteine, und einige Mahnmale zur Erinnerung an die ehemalige DDR.

Stolpersteine

Die gesamte Runde ist ungefähr 8,3 km lang, mit Stopps an den Stolpersteinen und anderen Mahnmalen. Der Gedenklauf in Sachsenhausen ist 7.5 km eine Runde, bzw. kann man die Runde zwei Mal laufen und dann hat man 15 km. Bisher bin ich die Strecke für die Jugendlichen gelaufen, das war nur 1 km. Aber mittlerweile habe ich kein Problem damit auch mal 10 km zu laufen. Trainieren wir doch ab und zu.

 

 

Die Mahnmale habe ich in zwei Kategorien unterteilt: "Stolpersteine / von Nazis ermordet" und "DDR / Mauerfall". Beide sind nach Datum sortiert. Bei vielen deportierten Menschen ist das genaue Todesdatum gar nicht bekannt, dann erfolgt die Sortierung alphabetisch.

Stolpersteine / von Nazis ermordet

Gerhard Weiß (7. Januar 1909 - 9. April 1932)

Der Gedenkstein befindet sich in Glienicke/Nordbahn, gegenüber dem Neuen Gymnasium.

Gerhard WeißGerhard Weiß

Max Levi (21. August 1882 - 20. September 1941)

Der Stolperstein befindet sich "Am Rosenanger 21" in 13465 Berlin.

Rosa Heimann (12. Februar 1870 - 1. Januar 1942)

Der Stolperstein befindet sich in der Markgrafenstraße 64 in 13465 Berlin.

Röschen Woyde (1. Februar 1856 - 16. April 1943)

Der Stolperstein befindet sich in der Markgrafenstraße 22 in 13465 Berlin.

Karl Neuhof (25. November 1891 - 15. November 1943)

Der Stolperstein befindet sich in der Zeltinger Str. 65 in 13465 Berlin.

Bertha Scheibner (27. Mai 1896 - 17. Februar 1944)

Der Stolperstein befindet sich in der Roswithastraße 16 in 13467 Berlin.

Herta Standke (20. April 1944)

Der Stolperstein befindet sich in der Nohlstraße 21A in 16548 Glienicke/Nordbahn.

Annemarie Wolff (27. April 1900 - 1945)

Der Stolperstein befindet sich in der Oranienburger Chaussee 53 in 13465 Berlin.

Rosa Baumgarten (1855 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Schillerstraße 5 in 16548 Glienicke/Nordbahn.

Ellen Grün (24. Juni 1937 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Markgrafenstraße 22 in 13465 Berlin.

Erna Grün (1. September 1890 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Markgrafenstraße 22 in 13465 Berlin.

Leo Grün (23. Dezember 1899 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Markgrafenstraße 22 in 13465 Berlin.

David Heimann (13. März 1864 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Markgrafenstraße 64 in 13465 Berlin.

Olga Levi (15. Juni 1885 - ?)

Der Stolperstein befindet sich "Am Rosenanger 21" in 13465 Berlin.

Ernst Liebermann (1923 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Tschaikowskistraße 1 in 16548 Glienicke/Nordbahn (an der Kreuzung, nicht vor dem Haus).

Hannelore Liebermann (1925 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Tschaikowskistraße 1 in 16548 Glienicke/Nordbahn.

Ingeborg Liebermann (1929 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Tschaikowskistraße 1 in 16548 Glienicke/Nordbahn.

Martha Liebermann (1889 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Tschaikowskistraße 1 in 16548 Glienicke/Nordbahn.

Max Moritz Liebermann (1879 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Tschaikowskistraße 1 in 16548 Glienicke/Nordbahn.

Else Michaelis (8. Juli 1899 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Markgrafenstraße 64 in 13465 Berlin.

Hans Michaelis (14. März 1895 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Markgrafenstraße 64 in 13465 Berlin.

Bertha Nördlinger (13. März 1879 - ?)

Der Stolperstein befindet sich in der Markgrafenstraße 64 in 13465 Berlin.

 

 

 

DDR / Mauerfall

Friedhelm Ehrlich (11. Juli 1950 - 2. August 1970) u. Michael Bittner (31. August 1961 - 24. November 1986)

Das Denkmal befindet sich an der B96 Höhe Nohlstraße.

Berliner Mauer 1961 - 1989

Diese Plakette ist auf der B96 (zwischen Veltheimstraße und Niederstraße) auf dem Fußgängerweg eingelassen, an der Stelle an der ehemals die Berliner Mauer stand.

 

Gedenkstein Maueröffnung in Glienicke am 3. März 1990

Der Gedenkstein zur Maueröffnung im März 1990 steht in Glienicke/Nordbahn am Dorfteich, Ecke Hauptstraße und Hattwichstraße.

 

Danke an Papa für die Hilfe mit den Fotos und den Links!

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options